Nasenhaare entfernen – gut oder schlecht?

Du möchtest deine Nasenhaare entfernen und bist dir unsicher ob dies gut oder schlecht ist? In diesem Artikel erfährst du warum du Nasenhaare hast und welche Möglichkeiten es gibt diese zu entfernen.

Nasenhaare haben einen wichtige Filterfunktion und halten Bakterien und Schmutzpartikel fern, sodass sie nicht mit der Atemluft in die Lunge gelangen und dort eine Entzündung hervorrufen können.

Dies ändert jedoch nichts daran, dass herausschauende Nasenhaare nicht sonderlich ästhetisch sind. Ein Mann mit herausschauenden Nasenhaaren macht schnell einen ungepflegten und verwahrlosten Eindruck.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, den lästigen Nasenhaaren den Kampf anzusagen. Das Trimmen und das Schneiden sind jedoch beides die einzigen wirklich sichere Methoden.

Empfehlenswerte Methoden zur Nasenhaarentfernung

Nasenhaare trimmen

Bei dem Trimmen der Nasenhaare kann bei richtiger Anwendung nichts falsch gemacht werden. Nasenhaartrimmer sind bereits für kleines Geld in jedem Elektromarkt erhältlich. Die Nasenhaare werden hierbei mit einem extra dafür vorgesehenen Trimmer entfernt. Viele Schneidemaschinen bieten eine schmerzlose Haarentfernung und haben ein geringeres Risiko, Verletzungen in der Nase zu verursachen.

Der große Vorteil besteht darin, dass die Haare lediglich geschnitten und nicht rausgerissen werden.

Nasenhaare schneiden

Wie auch beim Trimmen werden die Nasenhaare auch beim Schneiden lediglich gekürzt, sodass sie weiterhin ihre Filterfunktion behalten.
Es ist jedoch darauf zu achten, eine abgerundete Schere zu nutzen. Hierbei handelt es sich um eine Sicherheitsschere, die eine Verletzung der Nasenschleimhaut verhindern soll.

Damit lassen sich die Nasenhaare vorsichtig um wenige Millimeter stutzen. Die Schere sollte allerdings erst gründlich gereinigt in die Nase eingeführt werden.

Ein Nachteil bei dieser Methode ist, dass damit jedes Haar einzeln anvisiert werden muss. Auch schützt die abgerundete Schere nicht davor, sich versehentlich in den Nasenflügel zu schneiden. Es kann jedoch nichts schiefgehen, wenn konzentriert und mit ruhiger Hand gearbeitet wird.

Sowohl bei dem Trimmen als auch beim Schneiden ist es ratsam, sich vorher die Nase einmal zu putzen. Damit wird verhindert, dass sich Nasensekret auf den Nasenhaaren befindet und diese dadurch verklebt werden. Beim Kürzen sollte auf genügend Licht geachtet werden. Die Schere oder der Trimmer dürfen auf keinen Fall zu tief in die Nase eingeführt gelangen.

Nicht empfehlenswerte Methoden

Die folgenden Methoden eignen sich nicht zur Entfernung der Nasenhaare, da sie ernste Verletzungen herbeiführen können.

Nasenhaare zupfen

Wer meint die Nasenhaare ähnlich wie die Augenbrauen mit einer Pinzette zupfen zu können, irrt sich gewaltig. In erster Linie tut das Ausreißen der Nasenhaare ziemlich weh. Es gibt jedoch einen weitaus wichtigeren Grund, diese Methode der Nasenhaarentfernung dringend zu unterlassen.

Die Nase ist ein sehr empfindliches Organ. Die Nasenschleimhaut kann beim Ausreißen der Haare durch kleine Risse verletzt werden. Dadurch können Keime hineingelangen, die im schlimmsten Fall eine Hirnhautentzündung (Meningitis) oder Hirnabzesse hervorrufen. Keine gute Idee also!

Nasenhaare mit Wachs entfernen

Hier ist das Prinzip das Gleiche wie beim Zupfen. Die Nasenhaare werden mit Hilfe von Kalt- oder Heißwachs aus der Schleimhaut herausgerissen, wodurch kleine Risse entstehen können. Dies macht diese Methode ebenfalls ungeeignet.

Nasenhaare lasern

Kosmetiker bieten eine solche Art der Nasenhaarentfernung an. Hierbei werden die Haarwurzeln mit Hilfe eines Lasers zerstört. Geworben wird mit einer dauerhaften Haarentfernung. Abzuraten ist davon dennoch. Zum einen ist dies ein teures Unterfangen, zum anderen schädigen die dabei entstehenden hohen Temperaturen die empfindliche Nasenschleimhaut.

Das Hauptargument gegen diese Methode ist zweifellos, dass damit alle Nasenhaare restlos entfernt werden. Wie wir nun wissen, haben diese jedoch einen Sinn und damit ihre Daseinsberechtigung. Sind sie nicht mehr vorhanden, fällt ihre Filterfunktion weg und das Risiko einer Infektion steigt. Daran kann niemand ein ernsthaftes Interesse haben!

Nasenhaare abfackeln

Es liegt zweifellos auf der Hand, dass es sich hierbei um eine sehr gefährliche und somit vollkommen ungeeignete Methode handelt. Die Gefahr von Verbrennungen ist hoch, weshalb dies in jedem Fall zu unterlassen ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*