10 Tipps für die Erstellung von einem Projektplan

Projektplan

Ein guter Projektplan ist wichtig, damit die grundlegenden Rahmenbedingungen für ein Projekt festgelegt werden. Ein schlecht geplantes Projekt kann ansonsten schon vor dem Start zum Scheitern verurteilt werden.

Um einen reibungslosen Projektablauf zu gewährleisten ist die Erstellung von einem Projektplan wichtig. Bei der Erstellung können die folgenden 10 Tipps helfen.

Tipps für die Erstellung von einem Projektplan

1. Projektanforderungen

Als erstes sollten die Projektanforderungen festgelegt werden. Dabei ist es wichtig festzulegen, welchen Anteil das Projekt auf die Unternehmensziele hat und eine entsprechende Priorisierung vorzunehmen. Außerdem müssen bei den Projektanforderungen auch die Erwartungen der Steakholder berücksichtigt werden.

2. Projektziele

Neben den Projektanforderungen müssen auch die Projektziele definiert werden. Dabei ist es zum einen wichtig die Ziele und Erfolgsfaktoren zu definieren, aber auch welche Funktionen gewährleistet werden sollen.

3. Projektumfang

Bei der Projektplanung muss auch der Umfang des Projekts geklärt werden. Dabei sollten möchste alles Einzelheiten berücksichtigt werden, damit es im weiteren Verlauf keine Missverständnisse bei der Zeit- und Ressourcenplanung gibt.

4. Zeitplanung

Bei der Zeitplanung gilt es insbesondere festzuhalten was zu welchem Zeitpunkt gebraucht wird. Durch die Planung des zeitlichen Ablaufs können dann die zur Verfügung stehenden Ressourcen besser verteilt werden.

5. Ressourcenplanung

Um die anfallenden Aufgaben fristgerecht zu bewältigen ist es wichtig, dass der Einsatz von Zeit, Material oder Budget genau geplant wird. Dafür ist die Ressourcenplanung innerhalb des Projektplanung zuständig.

6. Projektverwaltung

Durch die Projektverwaltung kann die Bedeutung der einzelnen Aufgaben für das Projekt dokumentiert und transparent dargestellt werden. So können zum Beispiel durch Gantt-Diagramme zur Darstellung von Fristen und möglichen Abhängigkeiten genutzt werden.

7. Risikobewertung

Mögliche Risiken, die den Projekterfolg gefährden, sollten nach Möglichkeit analysiert und bewertet werden. Dadurch können für verschiedene Risikoszenarien auch entsprechende Aktionspläne erstellt werden.

8. Rollen & Verantwortungen

Für den Projekterfolg ist es sehr wichtig, dass die Verantwortungen einzelner Personen im Projektteam geklärt und festgelegt sind.

9. Qualitätsmanagement

Damit das Projekt die festgelegten Ziele in der entsprechenden Qualität erreicht, ist das Qualitätsmanagement wichtig. Innerhalb des Qualitätsmanagements muss bei der Projektplanung festgelegt werden, nach welchem Verfahren die Qualität geprüft wird und welche Erwartungen erfüllt werden müssen.

10. Kommunikationsplanung

Ansprechpartner, Verantwortlichkeiten und Entscheidungsprozesse müssen innerhalb der Kommunikationsplanung definiert werden.

Projektplanung – Empfehlungen

Eine möglichst genaue Planung von Projekten kann über Erfolg oder Misserfolg eines Projektes entscheiden. Mit unseren 10 Tipps für erfolgreiche Projektplanung kann ein Projektplan umgesetzt werden. In der Infografik von Wrike gibt es weitere Elemente für den perfekten Projektplan:

10 essenzielle Elemente für den perfekten Projektplan

Über Matt 138 Artikel
Matt ist Gründer von Männerdinge - dem Blog für Männer und Männerthemen. Wenn er nicht gerade einen neuen Blogartikel schreibt, geht er gerne ins Fitness-Studio oder mit seiner Freundin essen.

1 Kommentar

  1. Danke für die guten Tipps. Wir überarbeiten gerade unsere Herangehensweise für neue Projekte und da hat der kurze und knackige Input sehr geholfen! Werden wir sofort in die Tat umsetzen.

    LG,

    Marc

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*