Uhren als Wertanlage

uhren als wertanlage

In diesem Beitrag möchte ich etwas näher auf das Thema Uhren als Wertanlage eingehen. Gerade Anfänger sollten bei diesem Thema Fachwissen aufbauen!

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit alternativen Investitionsmöglichkeiten, da der Aktienmarkt immer heißer wird. Besonders Uhren als Wertanlage sind deshalb in den vergangenen Monaten ein spannendes Thema geworden mit dem ich mich intensiv beschäftigt habe.

Exklusive Luxusuhren haben in den vergangenen Jahren stetig an Wert gewonnen. Kein Wunder also, dass weltweit jedes Jahr Milliardenumsätze mit Luxusuhren gemacht werden.

Leider gibt es keine Garantie für einen Wertzuwachs für jede beliebige Luxusuhr. Fachwissen ist deshalb enorm wichtig, wenn man eine Uhr als Wertanlage kaufen möchte.

Welche Uhren steigen im Wert?

Eins vorweg: Nicht alle Luxusuhren sind als Wertanlage geeignet!

Selbst Experten können nur schwer vorhersagen welche Uhren im Wert tatsächlich im Laufe der Zeit steigen werden. Aus diesem Grund sollte man sich vor einem Uhren-Investment intensiv mit den spezifischen Besonderheiten des Uhrenmarktes beschäftigen.

Es gibt inzwischen entsprechende Fachliteratur, um sich gezielt mit dem Thema „Uhren als Wertanlage“ auseinanderzusetzen. Außerdem kann sich der Austausch mit Branchenexperten lohnen, die sich gut auf dem Uhrenmarkt auskennen.

Tipp: Um ein gutes Gespür für den Markt zu bekommen sollten auch Uhrenauktionen beobachtet und analysiert werden.

5 wichtige Investitionskriterien bei Luxusuhren

Es gibt diverse Möglichkeiten, um den Wert einer Luxusuhr zu ermitteln. Vermutlich hat jeder Uhrenexperte eine ganz eigene Formel zur Wertermittlung für sich entwickelt. In Rahmen meiner Rechechere bin ich immer wieder auf die folgenden fünf Kriterien bei der Preisbewertung einer Luxusuhr gestoßen:

  1. Hersteller
  2. Modell
  3. Materialien
  4. Zustand
  5. Papiere/Zertifikate

Hersteller/Marke

Der Hersteller einer Luxusuhr steht mit seinem Namen für eine gewisse Exklusivität und diese ist ein wichtiger Indikator bei der Wertermittlung. Besonders Uhren von bekannten Uhrenherstellern wie Rolex, Maurice Lacroix, Patek Philippe, Breitling oder IWC besitzen unter Sammlern und Uhrenkennern eine sehr hohe Reputation. Weltweit sind besonders die Uhrenhersteller aus der Schweiz sehr prestigeträchtig und davon profitieren auch ihre Uhrenmodelle unter dem Aspekt der Kapitalanlage.

Uhrenmodell

Unter dem Aspekt der Kapitalanlage haben besonders limitierte Uhrenmodelle gute Aussichten auf eine Preissteigerung. Je geringer die Limitierung des jeweiligen Modells ist, desto exklusiver ist die Uhr und umso interessanter wird sie als Investitionsobjekt.

Neben der Limitierung gibt es auch Uhren wie die Rolex GMT-Master II, die durch prominente Träger aus Film und Fernsehen an Popularität gewonnen haben. Dadurch ist natürlich auch der Wert unter Sammlern enorm gestiegen.

Verwendete Materialien

Weiteren Einfluss auf den Uhrenwert haben die verwendeten Materialien. Hochwertige Materialien wie Gold oder Platin, sowie ein hochwertiges Uhrwerk können den Wert einer Luxusuhr maßgeblich beeinflussen.

Zustand der Uhr

Sowohl für den Kauf als auch für den Wiederverkauf spielt der Zustand der Uhr eine entscheidende Rolle. Gut erhaltene Uhren haben einen deutlich teureren Wiederverkaufswert als Uhren mit Gebrauchsspuren.

Wenn man eine Uhr als Investition kaufen möchte, dann sollten selbst minimale Gebrauchsspuren ausgeschlossen werden.

Papiere/Zertifikate

Um einen Wertverlust zu vermeiden sollte die Uhr auch mit allen beiliegenden Papieren und Zertifikaten verwahrt werden. Inbesondere das Herstellerzertifikat, die offiziellen Garantieunterlagen und das Original Zubehör muss aufbewahrt werden. Fehlen die Unterlagen zu der Uhr, dann kann dies zu einem signifikanten Wertverlust der Uhr führen.


Uhren als Wertanlage – Empfehlungen und Tipps

Uhren als Wertanlage können sich rentieren und ein sehr interessantes Investment sein. Selbst mit Fachwissen gibt es jedoch keine Garantie, dass eine Uhr an Wert gewinnt. Betrachtet man eine Uhr als reine Wertanlage, so sollte diese nicht als Accessoire getragen sondern fachgerecht aufbewahrt werden.

Bei dem Kauf einer Luxusuhr sollte man darauf achten, dass man diese entweder direkt vom Hersteller oder von einem zertifizierten und seriösen Händler erwirbt.

Über Matt 142 Artikel
Matt ist Gründer von Männerdinge - dem Blog für Männer und Männerthemen. Wenn er nicht gerade einen neuen Blogartikel schreibt, geht er gerne ins Fitness-Studio oder mit seiner Freundin essen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*