Jeans-Schnittformen für Herren

Jeans Schnittformen Herren

In diesem Beitrag erfährst du welche Jeans-Schnittformen für Herren besonders beliebt sind und zu welchem Figurtyp sie besonders gut passen.

Jeans gehören ohne Frage zu den beliebtesten Kleidungsstücken von Männern. Sie sind sehr robust, pflegeleicht, lassen sich vielseitig kombinieren und können zu vielen Kleidungsstilen getragen werden.

Besonders zum Casual Style können Jeanshosen sehr gut getragen werden. In Kombination mit den passenden Accessoires wie Gürteln, Sneakern und Socken hat man schnell ein stylisches Outfit.

Bei der Auswahl einer neuen Jeans ist es wichtig, dass die Passform gut zu deinen individuellen Körperproportionen passt. Mit unserem Ratgeber kannst du so für dich schonmal grob die ideale Jeans-Passform herausfinden.

Beliebte Jeans-Passformen für Herren

Wer sich wohl in seiner Kleidung fühlt, strahlt das auch aus. Deshalb sollte bei der Auswahl einer Jeans der eigene Stil und das Tragegefühl im Vordergrund stehen. Doch auch die eigene Figur sollte bei der Auswahl der Jeans berücksichtigt werden um die passende Schnittform zu finden.

Casual Look

Häufig sieht die ideale Passform nicht nur besser aus, sondern fühlt sich auch besser vom Tragegefühl an.

Die vorgestellten Jeans-Schnittformen für Herren sind besonders geläufig, doch jede Jeansmarke hat auch noch eigene Passformen und Bezeichnungen in ihrem Sortiment.

Bei den Jeansmodellen von der Marke Savvy werden zum Beispiel noch Hosen mit unterschiedlichen Bundhöhen unter den Bezeichnungen „Low Waist“ oder „Regular Waist“ angeboten, während Jack and Jones weitere Passformen unter den Bezeichnungen Comfort Fit, Loose Fit, Slim & Straight im Angebot hat.

Aus diesem Grund sollte man für den Einkauf von einer neuen Jeans immer ausreichend Zeit einplanen.


Regular-Fit-Jeans

Eine Jeans mit einem Regular-Fit hat vom Oberschenkel bis zum Fußknöchel einen geraden Schnitt. Dadurch sitzt sie etwas enger an den Oberschenkeln und locker an den Waden.

Diese Schnittform ist für viele Männer sehr gut geeignet, da sie nicht eng anliegt und auch nicht besonders stark die Figur betont.

Für Männer mit sehr kräftigen Waden oder sehr schlanken Waden hat die Regular-Fit-Jeans den Vorteil, dass der lockere Schnitt an den Waden diese etwas kaschiert.

Im GQ-Magazin erfährst du noch mehr über die Regular Fit bzw. Straight Cut Jeans.


Slim-Fit-Jeans

Slim-Fit-Jeans sind körpernahe, schmal und gerade geschnittene Jeanshosen, bei denen das Hosenbein noch etwas locker sitzt. Im Gegensatz zur Skinny-Jeans sind sie nicht hauteng geschnitten.

Diese Schnittform ist besonders gut für große, schlanke Männer geeignet. Auch Männer mit etwas kürzeren Beinen können gut Slim-Fit-Jeans tragen.

Tipp: Slim-Fit-Jeans in dunklen Waschungen passen hervorragend zum Smart Casual Style.


Skinny-Jeans

Skinny-Jeans sind hauteng geschnittene Jeanshosen. Häufig ist ein hoher Elasthan-Anteil enthalten, damit die Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt ist. Dadurch haben sie ein angenehmes Tragegefühl, sind aber so robust wie Jeanshosen ohne Elasthan.

Durch den engen und körperbetonten Schnitt sollte diese figurbetonte Jeans nur von schlanken und selbstbewussten Männern getragen werden. Männer mit einer sportlichen Figur können die Jeans sehr gut zu figurbetonten Outfits tragen.


Tapered-Jeans

Tapered-Jeans sind konisch beziehungsweise karottenförmig geschnittene Hosen. Am Hintern und an Oberschenkeln sind sie etwas weiter geschnitten und werden dann Richtung Knöchel immer schmaler. Diese Passform ist weiter geschnitten als Slim-Fit oder Skinny-Jeans, aber etwas enger und körperbetonter als Regular-Fit-Jeans.

Jeans mit einem Tapered-Schnitt sind besonders gut für Männer mit muskulösen Oberschenkeln geeignet. Da der Karottenschnitt optisch staucht, sind Tapered-Jeans für kleine Männer nicht zu empfehlen.

Über Matt 125 Artikel
Matt ist Gründer von Männerdinge - dem Blog für Männer und Männerthemen. Wenn er nicht gerade einen neuen Blogartikel schreibt, geht er gerne ins Fitness-Studio oder mit seiner Freundin essen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*