Armbanduhren – Welche passt zu mir?

Citizen Chronograph
Citizen Chronograph / (c) uhrzeit.org

Eigentlich sollte es ganz einfach sein eine neue Armbanduhr zu kaufen. Wenn man weiß welche Uhr zu einem passt und wie teuer ein entsprechendes Modell ist, dann sollte der Uhrenkauf nicht besonders kompliziert werden.

Wenn du allerdings nicht genau weißt welche Uhr zu dir passt, dann ist dieser Beitrag genau richtig für dich!

Grundsätzlich sollte man sich vor dem Kauf einer Armbanduhr über die folgenden Punkte im Vorfeld Gedanken machen:

  1. Wieviel Geld möchte ich für die Uhr ausgeben?
  2. Zu welchen Anlässen möchte ich die Uhr tragen?
  3. Welche Merkmale sind bei einer Uhr wichtig?

Auf diese Fragen werden wir im Laufe des Artikels näher eingehen. Außerdem wirst du ein paar weitere Infos zu Uhrwerken, Materialien, Qualitätskriterien sowie Empfehlungen für bestimmte Typen bekommen.

Was kostet eine gute Armbanduhr?

Die Antwort auf die Frage was eine gute Armbanduhr kostet ist nicht einfach. Wer eine Uhr als Wertanlage kauft, kann bei entsprechenden Marken wie Rolex, Pattek Phillip oder Omega schnell einige Tausend Euro bezahlen.

In dem Preisbereich unter 100€ findet man auch alltagstaugliche Uhren, nach oben gibt es wenig Grenzen.

Bei der Auswahl einer Armbanduhr sollte man sich deshalb darüber Gedanken machen, wie wichtig Marke, Material, Uhrwerk & co sind. Diese Faktoren können darüber entscheiden ob eine Uhr 50€ oder 5000€ kostet.

Wer sich eine Armbanduhr kaufen möchte, die er für sein restliches Leben tragen möchte, der sollte sein Budget etwas nach oben schrauben.

Für modische Trend-Uhren sollte man dagegen nicht zuviel Geld ausgeben.

Welche Uhr passt zu welchem Anlass?

Armbanduhren die zu körperlicher Arbeit oder zum Sport getragen werden, sollten robuster sein als Uhren, die im Büro oder zu festlichen Anlässen getragen werden. Auch die Wahl des Armbandes sollte an den Anlass angepasst sein.

Bei körperlicher Arbeit zum Beispiel mit verschiedenen Baumaterialien sollte das Gehäuse eine gewisse Kratzfestigkeit vorweisen. Uhren aus teuren, aber eher weichen Materialien wie Gold sind hier absolut Fehl am Platz. Besser ist ein robustes Gehäuse aus Edelstahl und ein kratzfestes Glas.

Wasserfestigkeit ist nicht nur bei sportlichen Aktivitäten wie Schwimmen oder Joggen wichtig, sondern kann auch im Alltag praktisch sein, damit die Uhr ohne Probleme einen Regenschauer übersteht.

Als gute Allrounduhr bieten sich besonders klassische Chronographen an. Diese sind robust, elegant und können sowohl im Büro als auch bei sportlichen Aktivitäten getragen werden.

3 Empfehlungen vom Experten

Der Uhrenexperte S. Schmahl von uhrzeit.org empfiehlt bei der Auswahl einer Uhr auf die folgenden Punkte zu achten:

  1. Eine Herrenuhr ist auch ein modisches Statement. Egal ob Smartwatch, maskulin-sportliche Uhr, klassische Armbanduhr oder extravaganter Hingucker, auf die Qualität sollte man achten, wenn man länger etwas von dem Zeitmesser haben möchte. Bekannte Marken können hier definitiv Sicherheit geben.
  2. Saphirglas und 10 Bar Wasserdichtigkeit erhöhen die Widerstandsfähigkeit. Und es sollte unbedingt die richtige Uhr für den gewünschten Einsatzzweck gewählt werden.
  3. Mechanische Uhren mit vielen Komplikationen sind nicht für Sport und körperliche Arbeit geeignet. In einer Sammlung darf es also gerne ganz unterschiedliche Marken, Modelle und Preiskategorien geben.

Welche Merkmale sind bei einer Uhr wichtig?

Uhrwerk: Das Uhrwerk hat einen sehr großen Einfluss auf den Preis einer Uhr. Es sorgt für den Antrieb der Uhr und dafür, dass sich die Zeiger bewegen.

Quarzuhren springen deutlich sichtbar im Sekundentakt und werden durch eine Batterie angetrieben. Die hält in der Regel zwischen ein und zwei Jahren und muss dann ausgetauscht werden.

Bei mechanischen Uhren werden die Zeiger durch ein automatisches Uhrwerk oder eine aufziehbare Krone bewegt. Dabei läuft der Sekundenzeiger deutlich ruhiger über das Ziffernblatt. Der Antriebsrotor von einem mechanischen Uhrwerk läuft einige Tage beziehungsweise solange die Uhr getragen wird. Wenn die Uhr nicht getragen wird, dann bleibt die Uhr stehen und der Rotor muss erst wieder aufgezogen werden beziehungsweise in Bewegung versetzt werden.

Generell kann man sagen, dass Uhren mit einem Quarzuhrwerk sehr viel günstiger sind als Uhren mit einem mechanischen Uhrwerk.

Gläser: Das Glas schützt das Ziffernblatt vor Staub und Verschmutzungen. Hochwertige Gläser sieht man kaum, da diese entspiegelt und kratzfest sind. Etwas teurere Uhren sind mit Saphirglas ausgestattet, günstigere Uhren haben etwas weicheres Mineralglas.

Gehäuse: Das Gehäuse der meisten Uhren wird aus Edelstahl gefertigt. Sehr günstige Uhren haben ein Gehäuse aus Kunststoff. Besonders edle Luxusuhren haben ein Gehäuse aus Gold, Keramik oder auch Titan.

Armbänder: Bei Uhrenarmbändern kann man zwischen zahlreichen Materialen wählen. Edelstahl und Leder werden am häufigsten getragen doch auch andere Materialien wie Kunsstoff, Gummi, Kautschuk, Gold, Silber, Silikon oder Textil werden für die Herstellung von Uhrenarmbändern verwendet.

Neben dem persönlichen Geschmack und dem Tragegefühl kann man sagen, dass eine Uhr mit Metallarmband deutlich schwerer als eine Uhr mit einem Leder oder Kunststoffarmband ist.

Der Trend bei Armbändern geht dahin, dass man verschiedene Armbänder für seine Uhr besitzt und diese nach Belieben selber wechselt.

Auch Interessant: Der älteste Uhrenladen der Schweiz lanciert eine NFT-Kollektion

Empfehlungen für eine passende Armbanduhr

Klassische Herrenuhr von Junghans
Klassische Herrenuhr von Junghans / Bild (c) Uhrzeit.org

Um eine passende Armbanduhr zu finden, kann es hilfreich sein diese nach seinem persönlichen Kleidungsstil auszusuchen. Abhängig davon ob dieser elegant, modern, lässig oder eher sportlich ist, können verschiedene Uhrenmodelle passend sein.

Zeitlose und elegante Armbanduhren

Dich interessieren aktuelle Modetrends nicht und du hast eher einen klassischen Kleidungsstil? Dann ist eine klassische runde Uhr mit Lederarmband für dich ideal. Diese ergänzt ideal deinen Stil und rundet diesen gekonnt ab. Bei den Uhrenmodellen von Junghans könntest du eine passende Uhr für dich finden.

Moderne und trendige Uhren

Du trägst gerne ein Holzfällerhemd und eher lieber lässige Outfits als elegante Kleidung? Dann könnte eine Fliegeruhr oder ein Chronograf mit einem größeren, auffälligen Ziffernblatt und einem kernigen Lederarmband für dich in Frage kommen. Diese Uhr passt auch sehr gut zum beliebten Holzfäller-Look oder einem Casual-Style mit Lederjacke und Sneakern.

Uhren im lässigen Vintage-Look

Wer aktuelle Modetrends verfolgt weiß, dass Vintage im Trend ist. Dazu passend gibt es auch die entsprechenden Uhren. Hier muss die Uhr nicht unbedingt zum Outfit passen, sondern kann durch auffällige bunte Farben optisch herausstechen.

Sportliche Chronographen

Sportliche Chronographen können zu fast jedem Kleidungsstil getragen werden. Sie halten viel aus, sind aber auch elegant genug um bei festlichen Anlässen getragen zu werden. Bei sportlichen Chronographen kann man durchaus eine etwas hochwertigere Uhrenmarke wählen, schließlich trägt man diese auch fast Tag und Nacht.

Über Matt 142 Artikel
Matt ist Gründer von Männerdinge - dem Blog für Männer und Männerthemen. Wenn er nicht gerade einen neuen Blogartikel schreibt, geht er gerne ins Fitness-Studio oder mit seiner Freundin essen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*